Das Elend der Effizienz

Es ist einiges los in Österreich. Das kann man lesen, sehen und hören. Und wer den Medien nicht vertraut, hat es erzählt bekommen, von Freunden, Zufallsbekanntschaften oder einfach beim aufmerksamen Zuhören bei der Ärztin, beim Friseur oder in der Straßenbahn. Und immer geht es um dasselbe. Anlass für die nun folgende Reflexion sind Alltags-Geschichten aus dem sozialen politisch-wirtschaftlichen Leben dieses Landes, die in letzter Zeit (seit Anfang September 2011) stattfanden und die gewisse Gemeinsamkeiten haben.

Der Essay »Das Elend der Effizienz« steht hier als PDF (DIN A5, einseitig) zum Download zur Verfügung.

Ross-Elend-der-Effizienz

Dieser Beitrag wurde unter Aufsätze und Feuilletons veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Das Elend der Effizienz

  1. Harry sagt:

    Danke Martin,
    Diesen Artikel kann ich gar nicht laut genug lesen!
    Liebe Grüße aus Graz
    (…und den Scooter muss man nicht kennen)

  2. Martin Ross sagt:

    Danke, Harry! Bei der Amici-Gruppe ist er sehr gut angekommen, was mich gefreut hat. Bis bald mal hoffentlich! M